Mode und Nachhaltigkeit in LAAX

LAAX Vintage Days

Das Beste aus der nationalen sowie internationalen Vintage Szene schmückt am 24. und 25. August die Piazza des rocksresort in LAAX. Ein besonderes Highlight ist die Rollerdisco am Samstag im Riders Club. Nicht verpassen!

Das Event

Die LAAX Vintage Days widmen sich am 24. und 25. August 2019 voll und ganz dem Vintage und Sustainability Trend – dem neuen und wichtigen Wandel in der Mode-Branche. Während dem Event können die Besucher die vielfältigen Möglichkeiten von Secondhand, Vintage, Upcycling, Sustainable Circular Design mit Fokus auf Accessoires und Sportartikel, entdecken.


Die Designer, Labels und Geschäfte präsentieren sich mit einem Marktstand auf der Piazza in Laax. Dadurch haben die Besucher die Chance neue, innovative Produkte zu entdecken. Weiterhin können sie im direkten Austausch mit den Ausstellern mehr über deren interessante und nachhaltige Entwicklung erfahren. Zusätzlich zu den Verkaufständen und verschiedenen Aktivitäten werden Diskussionsrunden und Panels stattfinden. In diesen kann das Publikum mehr über Ideen und Erfahrungen rund um das Thema Sustainability lernen.

Ziel der LAAX Vintage Days

  • Mit den LAAX Vintage Days möchten wir dir einen transparenten Blick hinter die Kulissen der Bekleidungsindustrie bieten und aufzeigen, dass es auch Marken und Geschäfte gibt, die nachhaltige und faire Produkte anbieten.
  • Mit den LAAX Vintage Days möchten wir das Publikum animieren, bewusster Bekleidung und Accessoires ein zu kaufen.

Programm

Freue dich auf Vintage- und Upcycling Marktstände auf der Piazza, Food & Music, Fair-Shopping, Austausch mit Herstellern, Kleidertausch, Workshops, Diskussionsrunden und Panels, Yoga für alle (Eintritt frei) und vieles mehr!


Wann

Was

Wo

jeweils 16.30 - 18.30 Uhr

Annahme Secondhand Kleidung

Diva 1, rocksresort

Wann

Was

Wo

10.00 - 21.00 Uhr

LAAX Vintage Days Markt

rocksresort

10.00 - 11.15 Uhr

Yoga für alle

rocksresort

10.00 - 21.00 Uhr

Workshop: Pflanzendruck

Bring deine alte (fleckige) Bluse mit. Am besten aus Seide.

Romy Hood Markstand, rocksresort

11.30 - 21.00 Uhr

Essensangebot

Foodtrucks @rocksresort

13.00 - 15.00 Uhr

Kinderworkshop

Cwirbelwind Marktstand, rocksresort

14.00 - 19.00 Uhr

Repair Service

Greenstyle Foundation Stand, rocksresort

14.00 - 15.00 Uhr

Vortrag: What is Upcycling (D)

Diva 1, rocksresort

15.15 - 16.00 Uhr

Vortrag: Precious Plastic (D/E)

Diva 1, rocksresort

15.30 - 15.45 Uhr

Rollerblade Show mit Rolljulien

rocksresort

18.00 - 19.30 Uhr

Filmvorführung: Alternativen (D)

Diva 1, rocksresort

18.30 - 18.45 Uhr

Rollerblade Show mit Rolljulien

rocksresort

Ab 22.00 Uhr

Rollschuh Disco mit DJ Guru Bambi

Riders Club

Wann

Was

Wo

9.00 - 17.00 Uhr

LAAX Vintage Days Markt

rocksresort

10.00 - 11.15 Uhr

Yoga für alle

rocksresort

9.00 - 17.00 Uhr

Workshop: Pflanzendruck

Bring deine alte (fleckige) Bluse mit. Am besten aus Seide.

Romy Hood Markstand, rocksresort

10.00 - 16.30 Uhr

Repair Service

Greenstyle Foundation Stand, rocksresort

11.30 - 17.00 Uhr

Essensangebot

rocksresort

13.00 - 15.00 Uhr

Kinderworkshop

Cwirbelwind Marktstand, rocksresort

14.00 - 15.00 Uhr

Vortrag: I love Syria (E)

Diva 1, rocksresort

Greenstyle Foundation Secondhand Sale

Bring deine Vintage Kleider von Mittwoch, 21. August bis Freitag, den 23. August ins rocksresort nach Laax. Aus allen abgegebenen Kleidungsstücken werden Outfits selektiert und verkauft. Du hast dabei die Möglichkeit einen Wunschpreis für deine besten Stücke anzugeben. Die Hälfte des Erlöses geht an die Greenstyle Foundation, die andere Hälfte an dich.

Sollte deine Kleider nicht ausgewählt oder nicht verkauft werden, kannst du sie bis Dienstag, 27. August wieder abholen. Andernfalls werden deine Sachen ans Transitzentrum in Laax gespendet.

  • Was suchen wir: Vintage Alltagskleidung (Sommer/Winter), Outdoor- und Wintersportkleidung, Skates, Rollschuhe, Outdoor-Utensilien & Gadgets, Accessoires (Brillen, Hüte, Taschen), etc.
  • Abgabe: 21. bis 23. August, 16:30 – 18:30 im Diva 1, rocksresort, 7032 Laax Murschetg
  • Abholung: Nicht verkaufte Kleidungsstücke können am Montag, 26. August von 16.30 - 18.30 und Dienstag, 27. August von 15:00 - 16:30 Uhr abgeholt werden

24. August 2019

LAAX Roller Disco Party

Ein besonderes Highlight während den LAAX Vintage Days ist die Roller Disco Party!

Ab auf die Rollschuhe und drehe zu Elektro und Pop Beats Tanz-Runden auf der Rollerbahn im Riders Club. Wer sich tagsüber fleissig mit Vintage Mode bei den LAAX Vintage Days eingedeckt hat, kann seine besten Stücke gleich präsentieren. Egal ob Vintage, Secondhand, Upcyclingmode oder Perlen aus Mamas und Papas Kleiderschrank, alles ist erlaubt. Die Tanzfläche wird zur rollenden Bühne für Fashionqueens und Dancing Stars. Wer keine eigenen Rollschuhe besitzt, kann sich ein passendes Paar im Riders Club mieten.

Einlass: 22:00 Uhr
Eintritt: CHF 10

Tickets

Aussteller

Baabuk wurde im Jahr 2013 gegründet und ist ein junges und äusserst dynamisches Schweizer Unternehmen. Inspiriert von sibirischen Traditionen und urbanem Lebensstil hatten Galina und Dan, die beiden Gründer von Baabuk, die Idee Schuhe aus gefilzter Wolle herzustellen.

Mehr erfahren

Im Jahr 2003 begann die Geschichte von cwirbelwind. Caterina Weber, die gelernte Handarbeitslehrerin, gab Kurse für Blachentaschen. Drei Jahre später eröffnete sie mit Hilfe ihres Neffen ihren Online-Shop. Heute kann cwirbelwind 6 Näherinnen in Teilzeitarbeit beschäftigen. Die Manufaktur cwirbelwind ist in konstanter Bewegung, wirbelt mit Taschen und coolen Produkten umher, um damit viele kleine und grosse Menschen glücklich zu machen.Tausch möglich.

Mehr erfahren

REWORK formt die textile Kette in einen Kreislauf um. Die Kollektionen werden umweltschonend aus Secondhandkleidern hergestellt, die auseinander geschnitten und wieder neu zusammen genäht werden. Zitat von Fizzen Rework: «Waste is just a resource in the wrong place»! Tausch möglich.

Mehr erfahren

Hiob bewegt Ressourcen in die Not. „HIOB International hilft da, wo die Not am grössten ist unkonventionell unbürokratisch und effizient. Damit HIOB diese wertvollen und dringend benötigten Hilfsaktionen finanzieren kann, betreiben sie ein Netzwerk von Brockenstuben quer durch die ganze Schweiz.

Mehr erfahren

La Moda degli Usi entstand durch die Leidenschaft von Sabrina Bosetti, Forscherin und Hüterin eines wertvollen Mode- und Lifestyle-Archivs mit seltenen und oft schwer zu findenden Stücken. Tausch nach Absprache möglich.

Mehr erfahren

Ein neues stilvolles Geschäft mitten in Flims. Nachhaltige, faire und hochwertige Mode für alle! Vom Hanf T-Shirt, zum Bikini aus alten Fischernetzen, bis hin zur Bambuszahnbürste und natürlich noch vieles mehr. Sowie ein gemütlicher Ort zum verweilen und geniessen. Tamara Beutler freut sich über Ihren Besuch.

Mehr erfahren

Corinna Mattner ist Gründerin des Labels Romy Hood, mit dem sie ihre Begeisterung für alte Stoffe, kreatives transformieren und den Kampf für eine bessere Welt vereint. hre Kollektionen sind Einzelstücke aus hochwertigen Vintage-Stoffen und Altkleidern, die sie auf den Kopf stellt, drapiert, zerschneidet und neu konstruiert.

Mehr erfahren

Im Jahr 2016 wurde in Flims Laax Falera die Greenstyle-Stiftung gegründet – eine Non-Profit-Organisation, die aus der Zusammenarbeit der Weissen Arena Gruppe und Unternehmen sowie engagierten Menschen aus der Region Flims Laax Falera entstand und die Nachhaltigkeitsbestreben institutionalisiert. Ziel der Stiftung ist der Erhalt und Schutz der einzigartigen Umwelt in LAAX.

Mehr erfahren

 

 

"Die Laax Vintage Days bieten den idealen Rahmen um meine upcycleten Qualitäts-Rollschuhe aus der Rolljulien Special Edition bekannt zu machen.
Es ist voll in meinem Sinne, zu zeigen, das Nachhaltigkeit im Lifestyle und Fun-Bereich keine Spassbremse ist, im Gegenteil!!"

Was die Kubaner mit ihren Autos aus den 50er Jahren gezwungen wurden zu erhalten und Sorge dazu zu tragen, das mache ich freiwillig mit den guten Rollschuhen aus den 70er-90er Jahren, welche sonst auf dem Abfall landen würden. Lasst uns Spass und Style teilen!

 

Caritas Zürich betreibt seit 1979 Secondhand-Läden im Kanton Zürich. Sie leben von Spenden einzelner Personen und Boutiquen. Darüber hinaus bieten sie Lehrstellen an und engagieren sich stark in der Arbeitsintegration. Die Einnahmen fliessen direkt in die sozialen Projekte der Caritas Zürich.

Mehr erfahren

Die Board Manufaktur in Laax. Weit ab von allen Oceanen und Meeren fertigen sie Holz-Surfbretter und bieten Kurse für den Bau von Ski, Snowboards, Skateboards und Surfboards an. Neu kannst du auch dein Kiteboard und dein Wakesurfer selbst bauen.

Mehr erfahren

Afrika als Modemetropole ist bei uns hauptsächlich noch unentdeckt. Aber Afrika ist riesig und besitzt grundsätzlich ein offenes Herz, das mit seinen unbeschreiblich vielen, bewegenden Kulturtraditionen fesseln will. So entsteht Mode mit Seele und globalem Potenzial, für welche die Zürcher Fashion-Agentur Hanimanns die Türen weit aufstossen will.

Mehr erfahren

„I Love Syria“ ist die erste ethische Marke in Syrien, die sich zu 100% aus Frauen zusammensetzt, deren Einkommensquelle infolge des Krieges in Syrien zurückgegangen ist. Rania Kinge, Gründerin I love Siria zitiert: "Wir sind das erste soziale Unternehmen in Syrien, das sich ausschließlich aus Vertriebenen zusammensetzt und derzeit über 100 Frauen in drei Gouvernoraten in Syrien, darunter Damaskus, Sweida und Lattakia, betreut."

Mehr erfahren

Der Name "lola studio"steht für weltoffene und umweltbewusste Menschen, die sich gerne bewegen und entspannen. Kleider sollen wie eine zweite Haut sein. Frei von Chemikalien und Umweltbelastungen und von Menschen hergestellt werden, die unter fairen Bedingungen arbeiten. Tausch nach Absprache möglich.

Mehr erfahren

Die Marke Rafael Kouto wurde 2017 gegründet und verfolgt einen einzigartigen nachhaltigen Ansatz in Bezug auf Modedesign und Produkt. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Individualisierung und dem Upcycling von ausrangierten Kleidungsstücken in Einzelstücke, die zu 100% in der Schweiz hergestellt werden.

Mehr erfahren

Das Modelabel «yuli» lehnt sich an zwei Bündner Traditionen an, die Bündner Tracht und den Kreuzstich. Die oft mehrteiligen Kleider eröffnen vielfältige Kombinationsmöglichkeiten. In den schlichten, zeitlosen und romantischen Kleidern von «yuli» fühlt sich die Frau jeden Alters wohl – ihre Schönheit wird zum Leuchten gebracht.

Mehr erfahren

 

Das Label, Deborah Dominique Designs, ist 2019 in Flims gegründet worden und steht nun in den Startlöchern.
Im Zentrum von Deborah Dominique Designs stehen Fragestellungen zu Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit. Hergestellt aus Second- Hand-Kleidung und Stoffresten. Es werden auch immer andere, unterschiedliche Techniken wie Upcycling, Patchwork, Weben, Knüpfen eingesetzt.
Es geht darum wieder ein Bewusstsein für Handarbeiten zu schaffen und deren Wert zu schätzen.


•  schenkt alten weggeworfenen/ungebrauchten Velos ein 2. Leben
•  Einsatz von geprüften Second Hand Ersatzteilen schont Ressourcen
•  Was repariert werden kann wird weiterverwendet
Bei UP-CYCLES wird möglichst viel Wiederverwendet, denn 
!ein Produkt das nicht ersetzt wird, benötigt auch keinen 
Herstellungsaufwand.
!Je länger sich ein Lebenszyklus verlängern lässt, umso nachhaltiger ist die 
Ressourcennutzung jedes einzelnen Teiles.

Top