Greenstyle

Greenstyle Foundation

Die Greenstyle Foundation ist eine non-profit Organisation - Eine Kooperation der Weissen Arena Gruppe sowie engagierter Menschen und Unternehmungen der Feriendestination Flims Laax Falera. Sie widmet sich dem Erhalt und dem Schutz unserer Umwelt.

Wieso existiert die Stiftung?

Wenn wir in LAAX nicht gerade arbeiten, sind wir draussen in der Natur. Wir geniessen frisch verschneite Hänge, biken abgelegene Singletrails, erklimmen Berge oder angeln an einem wilden Flussabschnitt. Dabei stellen wir immer wieder erneut fest, dass unsere Natur einzigartig ist und es deshalb unsere Pflicht ist, sie zu schützen.

Was geschieht mit dem Geld?

Mit dem gespendeten Geld unterstützen wir gemeinnützige Projekte in der Feriendestination LAAX und der gesamten Region.

Wir unterstützen Projekte, die

  • Umweltbildung und Forschung vorantreiben
  • das Klima schützen und negative Auswirkungen des Klimawandels reduzieren
  • umweltfreundliche Technologien und erneuerbare Energien fördern.
  • gesundheitsschädigende Emissionen verringern
  • nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen sicherstellen
  • dazu dienen, die Region sauber zu halten und zu vermeiden, dass Abfälle unsachgemäss entsorgt oder im öffentlichen Raum weggeworfen werden
  • Ökosysteme mit ihrer Flora und Fauna sowie die natürlichen Erholungsräume und Naturparks schützen und entwickeln oder zu mehr Natur im Siedlungsraum führen
  • ökologische und regionale Waren und Lebensmittel, deren Produktion und fairen Handel fördern
  • die soziale Integration von randständigen, behinderten oder kranken Personen erleichtern

Welche Projekte haben bereits Förderbeiträge erhalten?

Projektname

Förderbeitrag

zu Gunsten von

The Last Day Pass CO2 Kompensation

Mit jedem verkauften Last Day Pass wird eine Tonne CO2 kompensiert. Die Climate ID Trackingnummer lautet: 15576-2012-1001

CHF 6000

Climate Partner

The Last Day Pass Baumpflanz-Aktion

Die Kampagnen-Einnahmen werden für ein Baumpflanztestfeld auf dem Crap Sogn Gion eingesetzt: 2021 wurden rund 350 Arven, Lärchen, Föhren, Birken, Vogelbeeren und Traubenkirschen gepflanzt.

CHF 13000

Kantonaler Forstgarten Rodels

Bergwaldprojekt

Die gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Trin hat den Zweck den Erhalt, Pflege und Schutz des Waldes und der Kulturlandschaften im Berggebiet zu fördern. Zusammen mit Jugendgruppen wird der Wald und die Kulturlandschaft in der Region durch nützliche Arbeit gefördert und gleichzeitig für die Verletzlichkeit und den gesellschaftlichen Nutzen einer intakten Landschaft und Biodiversität sensibilisiert.

CHF 8000

Stiftung Bergwaldprojekt

Waldtag Flims

Am Waldtag werden Kindern und Erwachsenen an fünf attraktiven Posten viel Wissenswertes über den Flimser Wald und dessen Bewohner vermittelt.

CHF 7000

Hotelierverein FLF

Clean Up Day am Caumasee

Der Clean Up Day am Caumasee ist eine privat geführte Veranstaltung, bei der freiwillige Pesonen Abfall rund um den Caumasee und am nahen Waldrand sammeln.

CHF 850

Kelly Todde

Aufklärung Neophyten

Erstellung von ausführlichen Informationsbroschüren über invasive Neophyten der Destination mit Bekämpfungsmöglichkeiten und alternativen Pflanzvorschlägen.

CHF 4500

LOVT (Landaschfts- und Obstpflegeverein Trin) 

Natur und Kanulager 

Neben dem Sportlichen werden die Jugendlichen zu nachhaltigem Verhalten und Handeln in der Natur herangeführt.

CHF 4000

Kanuschule Versam

Rangerdienst

Spendenbeitrag von Mastercard Schweiz and die Greenstyle Foundation zur Rekrutierung, Ausbildung und Ausstattung von professionellen Rangern, die zum Schuzt des Lebensraums von Tier- und Pflanzenarten rund um die Destination eingesetzt werden.

CHF 30000

Verein Rheinschlucht Ruinaulta

Projektname

Förderbeitrag

zu Gunsten von

Natur und Kanulager

Neben dem Sportlichen werden die Jugendlichen zu nachhaltigem Verhalten und Handeln in der Natur herangeführt.

CHF 4000

Kanuschule Versam

WWF Schulgarten in Trin

Die Schülerinnen und Schüler erleben im Schulgarten die vier Jahreszeiten und erfahren dadurch den Kreislauf sowie die Zusammenhänge in der Natur hautnah. Sie pflanzen und pflegen den Garten gemeinsam und bekommen einen direkten Bezug zur Natur.

CHF 2000

Gemeinde Flims

The Last Day Pass CO2 Kompensation

Mit jedem verkauften Last Day Pass wird eine KanulTonne CO2 kompensiert. Die Climate ID Trackingnummer lautet: 15576-2012-1001

CHF 9000

Climate Partner

Bergwaldprojekt

Die gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Trin hat den Zweck den Erhalt, Pflege und Schutz des Waldes und der Kulturlandschaften im Berggebiet zu fördern. Zusammen mit Jugendgruppen, wird der Wald und die Kulturlandschaft in der Region durch nützliche Arbeit gefördert und gleichzeitig für die Verletzlichkeit und den gesellschaftlichen Nutzen einer intakten Landschaft und Biodiversität sensibilisiert.

CHF 5000

Stiftung Bergwaldprojekt

 

Projektname

Förderbeitrag

zu Gunsten von

Kleider Repair Service

Im Riders Hotel werden während der Wintersaison kostenlos Kleider repariert. Ganz nach dem Motto, "warum wegwerfen, wenn auch repariert werden kann?". Denn jedes neue Produkt, sei es noch so nachhaltig hergestellt, frisst enorme Mengen von Ressourcen und belastet die Umwelt.

CHF 8846

Kreativrusch

Bergwaldprojekt

Die gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Trin hat den Zweck den Erhalt, Pflege und Schutz des Waldes und der Kulturlandschaften im Berggebiet zu fördern. Zusammen mit Jugendgruppen wird der Wald und die Kulturlandschaf in der Region durch nützliche Arbeit gefördert und gleichzeitig für die Verletzlichkeit und den gesellschaftlichen Nutzen einer intakten Landschaft und Biodiversität sensibilisiert.

CHF 5000

Stiftung Bergwaldprojekt Flims

Ferienpass Flims/Trin

Umweltkurse für Schulkinder wie: Fledermausbeobachtungen, regionale Heilpflanzenkunde, Wildtierbeobachtungen, Wassererlebnistag, etc.

CHF 800

Ferienpass Flims/Trin

Projektname

Förderbeitrag

zu Gunsten von

Förderung lokaler Lebensmittel

Beitrag an die Infrastruktur und Weiterbildungskosten zur Förderung der regionalen Obstverwertung und an den Betrieb einer Mosterei zur Herstellung von Süssmost. Der Betrieb wird durch Personen mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung sichergestellt.

CHF 7100

Genossenschaft für gärlose Obstverwertung

Ausstellung "Nachlese. Die Poesie des Gefundenen"

Im "Gelben Haus" in Flims wurde aus den Abfällen, welche am Clean Up Day der Weissen Arena Gruppe, von über 400 Freiwilligen gesammelt wurden, eine Kunstausstellung zum Thema "Littering" kreiert.

CHF 1000

Das Gelbe Haus Flims

Ferienpass Flims/Trin

Umweltkurse für Schulkinder wie: Fledermausbeobachtungen, regionale Heilpflanzenkunde, Wildtierbeobachtungen, Wassererlebnistag, etc.

CHF 500

Ferienpass Flims/Trin

Projektname

Förderbeitrag

zu Gunsten von

Erhaltungsmassnahmen Hochstammobstgürtel Sagogn

Erhaltung und Entwicklung der ökologisch und kulturell wertvollen Obstkulturen in Sagogn und die Verwertung der Früchte.

CHF 3000

Verein Pro Sagogn

Umweltbildungskurse für die Schulkinder von Flims/Trin

Umweltkurse für Schulkinder wie: Fledermausbeobachtungen, regionale Heilpflanzenkunde, Wildtierbeobachtungen, Wassererlebnistag, etc.

CHF 500

Verein Ferienpass Flims/Trin

Förderung lokaler Lebensmittel

Beitrag an die Infrastruktur und Weiterbildungskosten zur Förderung der regionalen Obstverwertung an den Betrieb einer Mosterei zur Herstellung von Süssmost. Der Betrieb wird durch Personen mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung sichergestellt.

CHF 7100

Genossenschaft für gärlose Obstverwertung

Projektname

Förderbeitrag

zu Gunsten von

Sonderschau Alpenrhein

Eine Ausstellung über Probleme und Lösungen des Lebensraumes Alpenrhein vom Bodensee bis zu seiner Quelle Tomasee

CHF 2000

Kantonaler Fischereiverband Graubünden

faszinaturWege

Naturlehrpfad in der Rheinschlucht bei Valendas

CHF 2000

Stiftung Valendas Inpuls

Ferienpass Flims/Trin

Umweltkurse für Schulkinder wie: Fledermausbeobachtungen, regionale Heilpflanzenkunde, Wildtierbeobachtungen, Wassererlebnistag etc.

CHF 500

Ferienpass Flims/Trin

Erhaltungsmassnahmen Hochstammobstgürtel Sagogn

Erhaltung und Entwicklung der ökologisch und kulturell wertvollen Obstkulturen in Sagogn und die Verwertung der Früchte.

CHF 3000

Verein Pro Sagogn

Orchideen der Destination

Erhaltung, Pflege und Information über das einzigartig, artenreiche Vorkommen von Orchideen in der Region

CHF 1500

Verein Pro Sagogn

Wie wird die Stiftung finanziert?

Wir finanzieren die Stiftung durch freiwillige Spendenbeiträge. Welche auf das untenstehende Konto erfolgen.  Seit kurzer Zeit ist das Spenden auch mit der Inside LAAX App möglich, speichere deine Kreditkarte und spende mit drei Klicks. Downloade die App und hilf mit.

 

Für die Mitarbeitenden der Weissen Arena Gruppe besteht ausserdem die Möglichkeit eines freiwilligen Gehaltsabzugs. Spenden Mitarbeiter/-innen, mindestens CHF 2 pro Monatsgehalt, verdreifacht die Weisse Arena Gruppe diesen Betrag. Dieses Modell darf auch gerne von anderen Unternehmen angewendet werden.

Konto für freiwillige Spenden:
Greenstyle-Foundation, Laax GR
Kontonummer:  10 326.289.100
IBAN Nr.: CH38 0077 4010 3262 8910 0
BIC: GRKBCH2270A

Die Partner

  • Travelling Bar spendet 10% des Umsatzes
  • Sudden Rush Banked Slalom spendet CHF 1 pro Eventteilnehmer
  • Outdoor Box spendet 1% des Umsatzes
  • Riders Hotel bietet den Gästen die Möglichkeit CHF 1 pro Logiernacht zu spenden
  • LAAX E-Shuttle spendet den ganzen Umsatz
  • Weisse Arena Gruppe übernimmt sämtliche administrative Kosten der Greenstyle Foundation, verdreifacht freiwillige Mitarbeiterspenden
  • Flims Laax Falera Management AG bietet den Gästen der Destination die Möglichkeit CHF 5.- zu spenden

Wer entscheidet, was mit dem Geld passiert?

Die Greenstyle Foundation wird durch einen unabhängigen Stiftungsrat verwaltet. Alle Leute aus der Region haben die Möglichkeit, sich für den Stiftungsrat zu bewerben und mitzuentscheiden, welche Projekte unterstützt werden sollen. Die aktuellen Mitglieder des Stiftungsrates sind

  • Senta Gautschi aus Laax, Pisten und Rettungsdienst Weisse Arena Bergbahn
  • Reto Fry aus Flims, Umweltbeauftragter Weisse Arena Gruppe
  • Martin Ragettli aus Flims/Zürich, Umweltingenieur

Bewerbung

Top
Pagelayout:pagets__3;backend_layout:pagets__3;default